was_ist_rolging

Was ist Rolfing® SI?

Rolfing® Strukturelle Integration, benannt nach der Begründerin, ist eine ganzheitliche Körperarbeit. Dabei findet ein systematisches Ausbalancieren des körperweiten Fasziennetzes sowie eine Bewegungsverfeinerung statt, um ein natürliches Aufgerichtet sein zu erlangen. Unsere KlientInnen erleben nach Rolfing-Sitzungen:

– Eine größere Verbundenheit mit sich selbst und anderen
– Mehr Gelassenheit und eine volle, freie Atmung
– Leichtigkeit und Bewegungsfreiheit

Wie finden Sie eine natürliche Aufrichtung?

RolferInnen erforschen gemeinsam mit Ihnen Ihre Körperstruktur, Ihr myofasziales Netz, das wir als dynamisches Druck- und Spannungsnetz wahrnehmen und analysieren. In der Wissenschaft wird dieses Phänomen, die Faszienspannung, mit dem Tensegrity-Modell erklärt.

Sie sind als ganzer Mensch bei uns willkommen, denn diese Faszienstruktur wird maßgeblich geprägt und verändert von Ihren Lebenserfahrungen, Gewohnheiten und alltäglichen Bewegungen. Halten Sie einen Moment inne –

” Wir Menschen sind nicht gleichbleibende Materie, wir sind Muster,
aus denen sich Materie zusammensetzt und ständig erneuert. ”
Norbert Wiener, Kybernetiker
 

Wir betrachten innere und äußere Formkräfte, die maßgeblich von unseren Verhaltensweisen beeinflusst sind. Formende Kräfte sind:

– Stress, intensive Lebenssituationen, Unfälle, Operationen, Narben, Krankheiten, aber auch
– Gewohnheiten, die Art zu Atmen, zu Essen, zu Sitzen, … die Ihnen bewusst oder noch unbewusst sind.

Zum Rolfing kommen Menschen, deren Struktur durch diese Formkräfte aus dem Lot geraten ist. Dies bedeutet, Ihr fasziales Druck- und Spannungsnetz ist an einigen Stellen zu lose oder zu eng, zu dick oder zu dünn. Sie vermissen eine körperlich-seelische Balance und erfahren dies beispielsweise als Nackenverspannung. Zumeist streben Menschen an, im Gleichgewicht zu sein, denn es bedeutet für uns, sich gut zu fühlen.

RolferInnen suchen mit Ihnen eine natürliche Aufrichtung und gemeinsam wird dafür in den Rolfing Sitzungen ein möglichst ausbalanciertes Fasziennetz erarbeitet.

Im Laufe des Rolfing-Prozesses lernen Sie, Ihren Gewichtssinn bewusster einzusetzen: so wird die Schwerkraft eine spürbare Konstante in ihrem Leben. Können Sie Ihr Gewicht wieder spüren, reguliert sich Ihre Körperspannung und Sie finden ein natürliches, entspanntes Aufrecht sein. Sie lernen körperliche und emotionale Bewegungen – Gehen, Stehen, Singen, Weinen, Lachen… – besonders mit Rolf Movement® bewusster in Relation zur Schwerkraft zu spüren, zu fühlen und zu gestalten.
Dies führt Sie ins Aufrecht sein und zu der Leichtigkeit und Ausdrucksstärke von der nach einem Rolfing-Prozess Viele schwärmen.